Ausstellung bei Optiker Büsch

Seit gestern ist bei Optiker Büsch in Buxtehude, Zwischen den Brücken, eine Ausstellung über die SFB zu sehen. Von der Dekorateurin Ilka Kuhn werden in sehr geschmackvoller Art und Weise und mit viel Liebe zum Detail vielfältige Informationen über unseren Verein und über einige Highlights unserer Vereinsgeschichte präsentiert. Und das diesmal sogar über zwei Schaufensterfronten! Die Ausstellung ist dort bis Anfang Oktober zu sehen. Mein Tipp: Hingehen und ansehen – es lohnt sich!

Ralf Schöngart 

Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft

Am Samstag, den 27. August 2022, fand im Vereinsheim von Eintracht Munster die Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft statt. 26 Spieler ermittelten in einem Rundenturnier den neuen Bezirksmeister. Von den SFB waren Stefan Lehmkuhl und Ralf Schöngart am Start. Stefan spielte ein sehr gutes Turnier und erreichte einen hervorragenden dritten Platz, der gleichzeitig die Qualifikation für die Landesblitzmeisterschaft bedeutete. Bei mir gab es Licht und Schatten, ich landete am Ende auf einem nicht ganz befriedigenden 8. Platz. Neuer Bezirksmeister wurde mit deutlichem Vorsprung Dennis Martin vom SK Springer Rotenburg. Alle Einzelergebnisse kann man in den nächsten Tagen auf der Bezirks-Homepage nachlesen.

Ralf Schöngart

Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft

Vom 12.8. bis 20.8.2022 fand im Maritim-Hotel in Magdeburg der Deutsche Schach-Meisterschaftsgipfel statt. Hier versammelten sich etliche Turniere an einem Ort:

Die offene Deutsche Einzelmeisterschaft, die Deutsche Fraueneinzelmeisterschaft, das Finale des Deutschen Dähnepokals, die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft, die Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft (DSenEM) in den Altersklassen Ü 50 und Ü 65 und nicht zuletzt das German Masters mit den besten deutschen Großmeistern. Ich selber spielte in der Ü 50 der DSenEM mit. In den ersten 5 Runden konnte ich meine Weiß-Partien gewinnen, mit Schwarz verlor ich jedoch zweimal. In Runde 6 erreichte ich dann mit Schwarz mein erstes Remis, die Runden 7 und 8 konnte ich gewinnen. Wobei mir in Runde 8 ein Kuriosum gelang: Mein Gegner (ELO 2169) verwandelte einen Bauern zur Dame, übersah dabei allerdings, dass ich ihn mit Springer und Turm mitten auf dem Brett Matt setzen konnte. Ein bisschen Glück gehört eben auch dazu. In der letzten Runde verlor ich dann etwas unglücklich gegen einen Internationalen Meister. In dieser Partie opferte ich einen Springer und hätte bei konsequentem Spiel mindestens ein Dauerschach erreicht. Allerdings ließ ich mich von ein paar „Schein-Drohungen“ beeindrucken und gestattete dadurch meinem Gegner Gegenspiel, was ein Spieler dieses Kalibers natürlich ausnutzt. Am Ende hatte ich also 5,5 Punkte erzielt und landete bei knapp 100 Teilnehmern, als Startnummer 35 ins Turnier gestartet, auf Platz 23 (punktgleich mit Platz 14).

Am 14.8.2022 fand auch die Blitz-Einzelmeisterschaft statt. Hier erreichte ich in meiner Altersklasse 6,0 Punkte aus 11 Runden und wurde damit 21. bei 56 Teilnehmern. In diesem Turnier spielte ich gegen einen IM, drei FM und einen CM – das Feld war also nicht sooo schlecht besetzt …

Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung. Wann hat man schon mal die komplette Deutsche Schach-Elite an einem Ort versammelt?!

Ralf Schöngart

Stefan Lehmkuhl überzeugt im Sommerturnier

Unser Sommerturnier war dieses Jahr so gut besucht wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. 16 Teilnehmer aus drei verschiedenen Vereinen waren dabei, darunter auch vier vereinslose Spieler.

Gestern Abend ging das Sommerturnier 2022 mit der sechsten Runde zu Ende. Auf den ersten Platz kam Stefan Lehmkuhl mit 13 Punkten. Stefan fiel nicht nur durch seine lückenlose Präsenz an allen Spieltagen auf, sondern auch durch eine starke Turnierleistung. Zweiter wurde Stefan Klein mit 9 Punkten. Er war auch fast durchgängig dabei, verlor aber den direkten Vergleich mit Stefan Lehmkuhl, was am Ende den Ausschlag gab. Auf den dritten Platz kam Dirk Thomzik mit ebenfalls 9 Punkten. Spielerisch ebenfalls überzeugend, aber urlaubsbedingt nicht bei allen Runden dabei.

Hier die Abschlusstabelle mit den Ergebnisse aus allen Spieltagen: Sommerturnier 2022

Auschreibung SFB-Pokalturnier 2022

Nach 2 Jahren Zwangspause wegen Corona wollen wir in diesem Jahr wieder unser Pokalturnier spielen. Wir starten damit am 16. September 2022. Die Dauer des Turniers ist offen und hängt von der Teilnehmerzahl ab. Hier die Regeln:

Turniermodus:

Gespielt wird im KO-System. Wer gewinnt, wird in der nächsten Runde wieder gegen einen Sieger gelost. Der zuerst gezogene Spieler erhält die weißen Figuren.

Wir beginnen am 16. September mit einer Ausgleichsrunde. Die nächsten Runden finden wie folgt statt:

  • Runde am 30. September
  • Runde am 14. Oktober
  • Runde am 4. November (Nur bei mehr als 16 Teilnehmern)
  • Endspiel am 18. November

An den Freitagen, die dazwischen liegen, sind Nachholspieltage eingeplant.

Bei unentschiedenem Ausgang einer Partie wird eine Schnellpartie mit 15 Minuten Bedenkzeit und vertauschten Farben gespielt.

Endet auch diese Partie unentschieden, wird die Entscheidung durch Blitzpartien herbeigeführt. Dabei hat der Spieler, der ursprünglich weiß hatte, in der 1. Blitzpartie wieder weiß.

Bei ausreichender Teilnehmerzahl nehmen die ausgeschiedenen Spieler am B-Pokal teil. Der B-Pokal wird im Schweizer System gespielt und endet mit dem Endspiel des A-Pokals. Die bis zum Eintritt in den B-Pokal erzielten Punkte werden angerechnet. Der Sieger des B-Pokals ist der Drittplatzierte des Pokalturniers. Bei Punktgleichheit gilt die Buchholz-Wertung.

Auslosung: 

Die Runden werden unmittelbar vor Spielbeginn offen ausgelost.

Bedenkzeit: 

Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für die ersten 40 Züge, danach 15 Minuten für den Rest der Partie. Bis 5 Minuten vor Zeitüberschreitung besteht Notationspflicht.

Anmeldung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereinsmitglieder der Schachfreunde Buxtehude. Anmeldungen werden bis zum ersten Spieltag am 16. September persönlich im Spiellokal entgegengenommen, Meldeschluss ist um 20.00 Uhr. Ich bitte darum, sich möglichst schon frühzeitig anzumelden, entweder telefonisch unter 04163 / 8695631 oder per E-Mail an: bernd.skalmowski@freenet.de 

Mit der Anmeldung werden die Turnierregeln ausdrücklich anerkannt. Der Turnierleiter ist Schiedsrichter und entscheidet in Streitfällen endgültig. Die Anrufung weiterer Instanzen (z. B. des Vereinsvorstands) wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Bernd Skalmowski