Auschreibung SFB-Pokalturnier 2022

Nach 2 Jahren Zwangspause wegen Corona wollen wir in diesem Jahr wieder unser Pokalturnier spielen. Wir starten damit am 16. September 2022. Die Dauer des Turniers ist offen und hängt von der Teilnehmerzahl ab. Hier die Regeln:

Turniermodus:

Gespielt wird im KO-System. Wer gewinnt, wird in der nächsten Runde wieder gegen einen Sieger gelost. Der zuerst gezogene Spieler erhält die weißen Figuren.

Wir beginnen am 16. September mit einer Ausgleichsrunde. Die nächsten Runden finden wie folgt statt:

  • Runde am 30. September
  • Runde am 14. Oktober
  • Runde am 4. November (Nur bei mehr als 16 Teilnehmern)
  • Endspiel am 18. November

An den Freitagen, die dazwischen liegen, sind Nachholspieltage eingeplant.

Bei unentschiedenem Ausgang einer Partie wird eine Schnellpartie mit 15 Minuten Bedenkzeit und vertauschten Farben gespielt.

Endet auch diese Partie unentschieden, wird die Entscheidung durch Blitzpartien herbeigeführt. Dabei hat der Spieler, der ursprünglich weiß hatte, in der 1. Blitzpartie wieder weiß.

Bei ausreichender Teilnehmerzahl nehmen die ausgeschiedenen Spieler am B-Pokal teil. Der B-Pokal wird im Schweizer System gespielt und endet mit dem Endspiel des A-Pokals. Die bis zum Eintritt in den B-Pokal erzielten Punkte werden angerechnet. Der Sieger des B-Pokals ist der Drittplatzierte des Pokalturniers. Bei Punktgleichheit gilt die Buchholz-Wertung.

Auslosung: 

Die Runden werden unmittelbar vor Spielbeginn offen ausgelost.

Bedenkzeit: 

Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für die ersten 40 Züge, danach 15 Minuten für den Rest der Partie. Bis 5 Minuten vor Zeitüberschreitung besteht Notationspflicht.

Anmeldung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereinsmitglieder der Schachfreunde Buxtehude. Anmeldungen werden bis zum ersten Spieltag am 16. September persönlich im Spiellokal entgegengenommen, Meldeschluss ist um 20.00 Uhr. Ich bitte darum, sich möglichst schon frühzeitig anzumelden, entweder telefonisch unter 04163 / 8695631 oder per E-Mail an: bernd.skalmowski@freenet.de 

Mit der Anmeldung werden die Turnierregeln ausdrücklich anerkannt. Der Turnierleiter ist Schiedsrichter und entscheidet in Streitfällen endgültig. Die Anrufung weiterer Instanzen (z. B. des Vereinsvorstands) wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Bernd Skalmowski

Paarungsliste

Paarungsliste der 1. Runde
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
Lehmkuhl, Stefan () Klein, Stefan () 1-0
Witz, Malte () Kröger, Duncan () 0-1
Thomzik, Dirk () Pape, Tim () 1-0
Paarungsliste der 2. Runde
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
Kröger, Duncan (3) Lehmkuhl, Stefan (3) 1-0
Blanck, Helmut (0) Thomzik, Dirk (3) 0-1
Klein, Stefan (0) Harnack, Bernhard (0) 1-0
Schöngart, Ralf (0) Grünzel, Tobias (0) ½-½
Treskatis, Fin (0) Skalmowski, Bernd (0) 0-1
Paarungsliste der 3. Runde
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
Thomzik, Dirk (6) Kröger, Duncan (6) 1-0
Lehmkuhl, Stefan (3) Witz, Malte (0) 1-0
Pape, Tim (0) Klein, Stefan (3) 0-1
Geduhn, Maik (0) Treskatis, Fin (0) 0-1
Harnack, Bernhard (0) Korkmaz, Deniz (0) 1-0
Paarungsliste der 4. Runde
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
Treskatis, Fin (3) Lehmkuhl, Stefan (6) 0-1
Klein, Stefan (6) Schöngart, Ralf (1) 0-1
Pape, Tim (0) Blanck, Helmut (0) 0-1
Witz, Malte (0) Geduhn, Maik (0) 0-1

Rangliste 2022

Rangliste: Stand nach der 4. Runde
Rang Teilnehmer Verein/Ort G S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Lehmkuhl, Stefan SF Buxtehude 4 3 0 1 9.0 15.0 9.00
2. Thomzik, Dirk SF Buxtehude 3 3 0 0 9.0 9.0 9.00
3. Kröger, Duncan Jorker SV 3 2 0 1 6.0 18.0 9.00
4. Klein, Stefan SF Buxtehude 4 2 0 2 6.0 16.0 3.00
5. Schöngart, Ralf SF Buxtehude 2 1 1 0 4.0 7.0 6.50
6. Treskatis, Fin SF Buxtehude 3 1 0 2 3.0 15.0 3.00
7. Blanck, Helmut SF Buxtehude 2 1 0 1 3.0 9.0 0.00
8. Harnack, Bernhard BW Buchholz 2 1 0 1 3.0 6.0 0.00
9. Skalmowski, Bernd SF Buxtehude 1 1 0 0 3.0 3.0 3.00
10. Geduhn, Maik   2 1 0 1 3.0 3.0 0.00
11. Grünzel, Tobias Jorker SV 1 0 1 0 1.0 4.0 2.00
12. Witz, Malte   3 0 0 3 0.0 18.0 0.00
12. Pape, Tim   3 0 0 3 0.0 18.0 0.00
14. Korkmaz, Deniz   1 0 0 1 0.0 3.0 0.00

Platz 2 und 4 beim Jugendturnier in Buchholz

Am 10.07. richtete Blau-Weiß Buchholz ein Kinder- und Jugendschachturnier aus. Etwa 30 Teilnehmer spielten fünf Runden bei 20 Minuten Bedenkzeit. Von den Schachfreunden Buxtehude waren Curd Hiersche und Justus Ibe dabei. Es war für beide ihr erster Wettkampf. Sehr erfreulich das Ergebnis: Curd errang vier Siege und unterlag nur dem Turniersieger. Justus gelangen drei Siege, er belegte Platz 4.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage Blau-Weiß Buchholz. 

Helmut Blanck

Vereinsmeisterschaft 2022

Die Vereinsmeisterschaft 2022 zog sich dieses Jahr bis weit in den Sommer, nun aber steht es fest: Alte rund neuer Vereinsmeister ist und bleibt Ralf Schöngart. Aus sieben Runde verlor er lediglich eine einzige Partie und verteidigte mit 6 Punkten bis zum Schluss die Tabellenspitze. Zweiter wurde knapp dahinter Bernd Skalmowski mit 5,5 Punkten, auf den dritten Platz schaffte es Dirk Thomzik mit 4 Punkten. Herzlichen Glückwunsch an alle drei!

Unter Vereinsmeisterschaft gibt es die Ergebnisse aus allen acht Runden sowie die Abschlusstabelle.

Bezirksliga 7.Runde, SG Wohlde I – SF Buxtehude

Die 7. und letzte Runde in der Schach-Bezirksliga musste über den Aufstieg in die Bezirksoberliga entscheiden. Die direkten Konkurrenten trafen am 3. Juli beim Spiel der SG Wohlde I auf die Schachfreunde Buxtehude (SFB), wobei die SFB mit einem Punkt mehr im Vorteil waren. Ein 4:4-Ergebnis würde reichen.  

An Brett 8 übersah Finn Treskatis, dass seine Dame ins Abseits geriet und vom Gegner gefangen werden konnte. Thomas Höhle an Brett 2 kam schon in der Eröffnung in Nachteil und musste bald aufgeben. Volker Harms erzielte mit den schwarzen Steinen an Brett 6 ein Unentschieden. Den Anschluss schaffte Hans-Peter Tödter mit einem Mattangriff an Brett 7. Zwischenstand also 1,5 zu 2,5 Punkten aus Sicht der SFB. Jetzt war noch alles drin, zumal die restlichen Stellungen allesamt positiv aussahen.

Kurz hintereinander übersahen allerdings Helmut Blanck (Brett 5) und Stefan Klein (Brett 4) Tücken in ihren Stellungen und verloren ihre Partien. Damit war der Wettkampf gelaufen, aber Torsten Damm (Brett 3) und Ralf Schöngart (Brett 1) spielten unverdrossen weiter. Letztendlich reichte es nur noch zu einem Remis an Brett 3.

Das Ergebnis von 2:6 fiel recht eindeutig aus und spiegelt den spannenden Verlauf nicht unbedingt wieder, denn die zwischenzeitlichen Positionen sahen vielversprechender für die SFB aus. Wohlde I feiert neben BW Buchholz I einen verdienten Aufstieg in die Bezirksoberliga. Die SFB werden in der Saison 2022/23 einen neuen Anlauf unternehmen.

Der SFB-Vorstand hat beschlossen, dass dann auch wieder eine 2.Mannschaft an den Start gehen wird. Sie wird vor allem aus Spielern der eigenen Jugend bestehen, womit die ersten Früchte der Aufbauarbeit geerntet werden sollen.

Hans-Peter Tödter

SF Buxtehude – Bleckeder SC

In der Bezirksliga war die 6.Runde der Schachfreunde Buxtehude (SFB) auf den 12.6. vorgezogen. Trotz leichter Favorisierung des SFB waren die Gäste aus Bleckede keineswegs bereit, die Punkte ohne Kampf abzugeben, und so entwickelte sich ein spannender Verlauf.

Rafael Krain kam an Brett mit Schwarz zu einem schnellen Remis. Finn Treskatis an Brett 8 startete mit Weiß einen heftigen Angriff in der Schottischen Eröffnung auf die Stellung des in der Mitte gebliebenen schwarzen Königs und sah schon wie der sichere Sieger aus, als er irgendwo die falsche Fortsetzung wählte, nacheinander zwei Figuren und auch die Partie verlor. Der Ausgleich fiel kurze Zeit später, als Hans-Peter Tödter an Brett 7 einen Königsangriff siegreich abschließen konnte. Beim Zwischenstand von 1,5 zu 1,5 Punkten geschah lange Zeit nichts, aber es sah nach einem spannenden Endspurt aus.

Die letzten Entscheidungen fielen erst in der Schlussstunde. Zuerst an Brett 1, wo Bernd Skalmowski in zunächst ausgeglichener Position einen Freibauern bildete und den Gegner zur Aufgabe zwang. Helmut Blanck an Brett 6 und Thomas Höhle an Brett 3 hatten ihre Stellungen unterdessen geduldig verbessert und steuerten die nächsten Siege bei. Beim Stand von 4,5 zu 1,5 Punkten war der Tag entschieden.

Ralf Schöngart an Brett2 lieferte die kurioseste Partie des Tages ab. Schon in der Eröffnung mit einer Mehrfigur ausgestattet, kämpfte sein Gegner unverdrossen weiter. Er kam zu einem gefährlichen Angriff auf Ralfs König. Die Partie stand bis zuletzt auf Messers Schneide, als der Konter von Ralf zum nicht abwendbaren Matt führte. Die Zeit war bis auf eine Minute abgelaufen. Es fehlte noch die Partie von Stefan Klein, der an Brett 4 mit vier Mehrbauern für die Qualität zum Sieg strebte. Letztendlich endete das Spiel nach 64 Zügen mit Remis.

Mit dem Ergebnis von 6:2 setzten sich unsere Mannschaft zunächst mit 10 Punkten an die Spitze der Bezirksliga-Tabelle. Ob wir den Platz in die letzte Runde mitnehmen können, hängt vom offenen Kampf von BW Buchholz I (9 Punkte) am 19.6. ab. Beim Aufstiegskampf in die Bezirksoberliga hat auch die FG Wohlde I als Tabellendritter (7 Punkte) noch Chancen. Der entscheidende Kampf wird wohl am 3.7. beim Spiel in Wohlde stattfinden.

Hans-Peter Tödter

Schach-Bezirksliga 5. Runde

Am heutigen Sonntag hatten die Schachfreunde Buxtehude die erste Mannschaft des SC 81 Schneverdingen zu Gast. Die Gäste konnten nur 6 Spieler aktivieren und weil Buxtehude auch einen Ausfall zu vermelden hatte, begann das Spiel beim Stand von 2:1.

Am Spitzenbrett wollte der Gegner von Bernd Skalmowski schnell auf remis spielen. Er tauschte kräftig ab, was ihn aber in eine trostlose Stellung brachte und der Buxtehuder konnte mit allen drei Schwerfiguren angreifen. Dabei strauchelte sein Gegner dann schnell.

An Brett 6 konnte Helmut Blanck eine Fesselung auf der langen Läuferdiagonale zu seinen Gunsten ausnutzen und gewann.

Stefan Klein fand sich an Brett 4 in einem spannungsreichen Mittelspiel mit beiderseitigen Chancen wieder. Er nahm das Remisangebot seines Gegners an, nachdem weder er noch sein Gegner die Initiative an sich ziehen konnte.

Ebenfalls remis endete die Partie von Volker Harms an Brett 7. Nach einem ausgeglichenen Mittelspiel konnte sein Gegner mit dem Turmtausch den Übergang ins Endspiel erzwingen, in dem ebenfalls jegliche Initiative raus war.

Zum Schluss versuchte Rafael Krain (Brett 5) einen kleinen Vorteil, er hatte einen Läufer für zwei Bauern erhalten, zum Gewinn zu bringen, was ihm schließlich durch die Zeitüberschreitung seines Gegners gelang.

Der Kampf endete damit 6:2 und die Schachfreunde Buxtehude halten den zweiten Tabellenplatz.

Bernd Skalmowski

FC Lachendorf I – SF Buxtehude

Im Mannschaftswettkampf der Bezirksliga hatten die Schachfreunde Buxtehude (SFB) am 8.5. ihre 4.Runde auswärts beim FC Lachendorf zu bestreiten. Nach dem letzten Spieltag gegen Cuxhaven/Niederelbe standen die SFB mit 4:2 Punkten auf dem 2.Platz hinter BW Buchholz I. Um im Aufstiegskampf die Chancen zu wahren, sollte ein weiterer Sieg her.

Tatsächlich war der Auftakt verheißungsvoll, denn der Gegner von Bernd Skalmowski an Brett 1 erschien nicht pünktlich. Rafael Krain an Brett 4 steuerte mit den schwarzen Steinen einen weiteren wichtigen Punkt bei. Sein Gegner hatte zwei Figuren geopfert, drang mit seinem Angriff aber nicht durch. Rafael konterte kaltblütig. Ralf Schöngart fuhr kurz danach den 3.Sieg ein. Sein Gegner gab angesichts nicht abwendbarer Mattdrohungen auf.

Soweit schien der Tag fast schon gelaufen, aber in der Folge schlug Lachendorf zurück. Die Partien von Peter Rußi gegen einen starken Gegner, von Hans-Peter Tödter in guter Stellung, aber in Zeitnot und von Volker Harms an den Brettern 8, 7 und 6 gingen nacheinander verloren. Plötzlich stand es 3:3 und die Spannung war erneut voll da! Alles war wieder möglich.

Den Tag für Buxtehude retteten Thomas Höhle mit starkem Angriff zum Sieg und Helmut Blanck mit souveränem Unentschieden im Endspiel. Letztlich gewannen die SFB.

Das nächste Spiel findet am 22.05. gegen die Mannschaft von SC 81 Schneverdingen I statt.

Hans-Peter Tödter