Auschreibung 1. SFB Online-Schnellschachturnier

Liebe Schachfreunde,

da wir aufgrund der aktuellen Verordnungen bis auf Weiteres keine Spiellabende mehr abhalten, bleibt uns vorerst nur das Online-Schach, um unser Vereinsleben aufrecht zu erhalten.

Mit diesem Turnier betreten wir Neuland in der Geschichte unseres Vereins. Uns ist klar, dass ein Online-Schachturnier kein Ersatz sein kann für die persönlichen Begegnungen am Vereinsabend. Es ist dennoch eine gute Möglichkeit, das Beste aus den aktuellen Gegebenheiten zu machen, damit wir nicht ganz auf unser Hobby verzichten müssen.

Turniermodus:

Gespielt wird ein offenes Schnellschachtunier mit 15 Min. Bedenkzeit pro Spieler nach Schweizer System. An jedem Spielabend werden drei Runden ausgetragen. Der Ein- und Ausstieg aus dem Turnier ist jederzeit möglich.

Auch Hobbyspieler und Gastspieler aus anderen Vereinen sind herzlich eingeladen! 🙂

Termine:

1. Spieltag: Freitag, 03.04.2020
2. Spieltag: Donnerstag, 09.04.2020 (einen Tag früher wegen Karfreitag)
3. Spieltag: Freitag, 17.04.2020
4. Weitere Spielabende nach Bedarf. Je nachdem, wie lange die aktuellen Corona-Verordnungen noch andauern.

Das Turnier beginnt um 20.15 Uhr. Anmeldeschluss ist am jeweiligen Spieltag um 20.00 Uhr, damit die Auslosung rechtzeitig stattfinden kann. Die Turnierleitung ist ab 19.30 Uhr online.

Turnierablauf:

⦁ Das Turnier wird über SwissChess verwaltet und ausgewertet. Der Turnierleiter ermittelt die Paarungen und informiert die Teilnehmer, wer gegeneinander spielt.
⦁ Die Spieler tragen ihre Partien selbstständig über das Angebot von lichess.org aus. Der jeweils weiße Spieler soll den Schwarzen zu einer „Herausforderung“ einladen gemäß den Funktionalitäten von LICHESS.
⦁ Nach Beendigung der Partie teilen die Spieler das Ergebnis dem Turnierleiter mit, der es in die SwissChess-Turnierverwaltung überträgt. Die Form der Ergebnisübermittlung wird vom Turnierleiter festgelegt, der dabei die Möglichkeiten und Wünsche der Teilnehmer berücksichtigt.
⦁ Sind alle Ergebnisse einer Runde vollständig gemeldet, ermittelt der Turnierleiter die Paarungen der nächsten Runde und übermittelt sie an die Teilnehmer.

Es wird darum gebeten, dass sich jeder Turnierteilnehmer einen Account bei DISCORD (https://discordapp.com) zulegt, damit man sich während des Turniers über Sprachchat austauschen kann. Die Teilnahme am Sprachchat ist keine zwingende Bedingung, wenn dies z.B. aus technischen Gründen (kaputtes Mikrofon usw.) nicht möglich ist.

Die Turnierergebnisse werden nach jedem Spieltag auf der Website der Schachfreunde Buxtehude (sfbux.de) veröffentlicht.

Anmeldung:

Für Anmeldungen und Fragen bin ich zu erreichen unter:

E-Mail: stef-k(at)t-online.de
Telefon: 04161-597826

Bei der Anmeldung sind Name und Vereinszugehörigkeit anzugeben. Wer Hilfe braucht beim Erstellen eines Accounts bei LICHESS oder DISCORD, kann sich ebenfalls melden, dann versuchen wir so gut es geht zu helfen.

Euer
Stefan Klein

1. SFB Online-Schnellschachturnier

Paarungsliste der 1. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 1. Russi, Peter () 4. Damm, Torsten () 0 – 1
2 5. Borutta, Jan-Ole () 2. Klein, Stefan () 0 – 1
3 3. Blanck, Helmut () 6. Kebsch, Thomas () 0 – 1
4 7. Lehmkuhl, Stefan () 8. spielfrei () + – –
Paarungsliste der 2. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 2. Klein, Stefan (1) 6. Kebsch, Thomas (1) 0 – 1
2 4. Damm, Torsten (1) 7. Lehmkuhl, Stefan (1) ½ – ½
3 3. Blanck, Helmut (0) 1. Russi, Peter (0) 1 – 0
4 5. Borutta, Jan-Ole (0) 8. spielfrei (0) + – –
Paarungsliste der 3. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 6. Kebsch, Thomas (2) 4. Damm, Torsten (1½) ½ – ½
2 7. Lehmkuhl, Stefan (1½) 2. Klein, Stefan (1) 1 – 0
3 5. Borutta, Jan-Ole (1) 3. Blanck, Helmut (1) 1 – 0
4 1. Russi, Peter (0) 8. spielfrei (0) + – –
Paarungsliste der 4. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 6. Kebsch, Thomas (2½) 7. Lehmkuhl, Stefan (2½) ½ – ½
2 4. Damm, Torsten (2) 5. Borutta, Jan-Ole (2) 1 – 0
3 2. Klein, Stefan (1) 3. Blanck, Helmut (1) 1 – 0
4 9. Drewes, Burkhard (0) 10. Cronjäger, Bernd (0) 1 – 0
Paarungsliste der 5. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 2. Klein, Stefan (2) 4. Damm, Torsten (3) ½ – ½
2 7. Lehmkuhl, Stefan (3) 5. Borutta, Jan-Ole (2) 1 – 0
3 9. Drewes, Burkhard (1) 6. Kebsch, Thomas (3) 0 – 1
4 3. Blanck, Helmut (1) 10. Cronjäger, Bernd (0) 1 – 0
Paarungsliste der 6. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 5. Borutta, Jan-Ole (2) 6. Kebsch, Thomas (4) 0 – 1
2 7. Lehmkuhl, Stefan (4) 3. Blanck, Helmut (2) 0 – 1
3 4. Damm, Torsten (3½) 9. Drewes, Burkhard (1) 1 – 0
4 10. Cronjäger, Bernd (0) 2. Klein, Stefan (2½) ½ – ½
Paarungsliste der 7. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 6. Kebsch, Thomas (5) 1. Russi, Peter (1) + – –
2 3. Blanck, Helmut (3) 4. Damm, Torsten (4½) 0 – 1
3 9. Drewes, Burkhard (1) 7. Lehmkuhl, Stefan (4) – – –
4 10. Cronjäger, Bernd (½) 5. Borutta, Jan-Ole (2) 1 – 0
5 2. Klein, Stefan (3) 8. spielfrei (0) + – –
Paarungsliste der 8. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 6. Kebsch, Thomas (6) 10. Cronjäger, Bernd (1½) 1 – 0
2 4. Damm, Torsten (5½) 11. Dummy 1 (0) + – –
3 2. Klein, Stefan (4) 9. Drewes, Burkhard (1) + – –
4 1. Russi, Peter (1) 7. Lehmkuhl, Stefan (4) – – –
5 5. Borutta, Jan-Ole (2) 12. Dummy 2 (0) + – –
6 3. Blanck, Helmut (3) 8. spielfrei (0) + – –
Paarungsliste der 9. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 6. Kebsch, Thomas (7) 1. Russi, Peter (2) + – –
2 4. Damm, Torsten (6½) 10. Cronjäger, Bernd (1½) 1 – 0
3 2. Klein, Stefan (5) 9. Drewes, Burkhard (1) + – –
4 11. Dummy 1 (0) 3. Blanck, Helmut (4) – – +
5 12. Dummy 2 (0) 7. Lehmkuhl, Stefan (4) – – –
6 5. Borutta, Jan-Ole (3) 13. Dummy 3 (0) + – –

Tabelle

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Kebsch, Thomas SF Buxtehude 7 2 0 8.0 43.0 37.00
2. Damm, Torsten SF Buxtehude 6 3 0 7.5 39.5 31.25
3. Klein, Stefan SF Buxtehude 5 2 2 6.0 42.0 25.00
4. Blanck, Helmut SF Buxtehude 5 0 4 5.0 40.0 19.00
5. Lehmkuhl, Stefan SF Buxtehude 3 2 1 4.0 45.5 18.00
6. Borutta, Jan-Ole SF Buxtehude 4 0 5 4.0 39.5 13.00
7. Cronjäger, Bernd SG Bremervörde 1 1 4 1.5 42.5 4.75
8. Drewes, Burkhard SF Buxtehude 1 0 4 1.0 38.0 3.00
9. Russi, Peter SF Buxtehude 1 0 4 1.0 33.5 3.00

Siebter Spieltag, unvollständige Mannschaft

Bei unserem Heimspiel heute gegen die 2. Mannschaft des Stader SV mussten wir leider 2 kampflose Punkte abgeben. Während die Stader mit voller Mannschaft angetreten sind, konnten wir die Bretter 4 und 6 nicht besetzen. So starteten wir gleich mit einem 0:2 Rückstand.

Als erster war dann Volker Harms an Brett 5 mit seiner Partie fertig. Er spielte die Eröffnung sehr zurückhaltend und kam in positionellen Nachteil. Der daraufhin gestartete Königsangriff seines Gegners schlug dann schnell durch.

Thomas Kebsch an Brett 3 erreichte eine ausgeglichene Stellung. Auf der Damenseite hätte er einen Bauernmarsch ansetzen können, was aber sehr riskant gewesen wäre. Daher nahm er nach Zugwiederholung das Remis-Angebot seines Gegner an.

An Brett 8 war heute Irina Raatz als Ersatzspielerin eingesprungen. Im Mittelspiel gab sie 2 Springer gegen einen Turm. Leider übersah sie einige Züge später eine Springergabel und die Partie war damit auf Dauer nicht mehr remis zu halten.

Bernd Skalmowski an Brett 1 hatte die Philidor-Verteidigung gewählt. Nach der Eröffnung führte eine Ungenauigkeit seines Gegners, es drohte eine Leichtfigur verloren zu gehen, zu einem Bauerngewinn. Auch die Stellung führt zu klarem Vorteil für Bernd. Sein Gegner verstand es aber immer wieder Drohungen von Dauerschach aufzustellen, so benötigte Bernd noch langen Atem bis zum 55. Zug bis er die Partie für sich entscheiden konnte.

Zum Star des Tages küre ich Rafael Krain. Im Mittelspiel waren die Leichtfiguren bis auf einen Läufer abgetauscht worden. Was machte Rafael? Er opferte für einen Königsangriff, der zu dem Zeitpunkt noch vollkommen unklar war, seinen Läufer auf h2 und fuhr nach und nach seine großen Geschütze (Dame und Türme) auf der g-und h-Linie auf. Der Angriff führte zwar nicht zum Matt, aber am Ende stand er in einem Turmendspiel mit 2 Mehrbauern da, das er dann klassisch gewann.

Langen Atem bewies dann noch Ralf Schöngart an Brett 2. Er hatte im Endspiel einen Mehrbauern behalten. Beide Spieler hatten auch noch 2 Türme und einen Läufer, Ralfs war aber der „bessere“. Trotzdem war es noch ein hartes Stück Arbeit, bis der Mehrbauer zur Dame kam und sein Gegner noch einen Turm und einen Bauern übrig behielt. Dann gelang Ralf noch die Eroberung des Bauern und der Gegner gab einen Zug vorm Matt, Ralf hatte noch 38 Sekunden auf der Uhr, auf.

Mit 3,5 zu 4,5 Punkten ging dieser Kampf zwar knapp, aber dennoch verloren.

Bernd Skalmowski

Sechster Spieltag, wieder kein Mannschaftspunkt

Heute, 9. Februar 2020, waren wir zu Gast in Breloh. Wegen des angekündigten Orkans und der damit verbundenen Gefahren hatte der Spartenleiter angeboten, mit verkürzter Bedenkzeit zu spielen, was wir gerne angenommen haben. Auch die Breloher waren damit einverstanden und so waren wir letztendlich auch schon um 13:30 Uhr mit allen Partien fertig.

An Brett 5 spielte Volker Harms mit den weißen Steinen. Sein Gegner konnte einen Springer unangenehm auf f4 platzieren und bekam Angriff, der schnell durchschlug. Daher musste Volker diesmal – vollkommen ungewohnt – als erster die Segel streichen.

Inzwischen hatte Stefan Klein an Brett 4 von seinem Gegner schon ein Remisangebot bekommen. Es war eine Stellung entstanden, bei der Stefan einen sehr starken Läufer auf b7 hatte, der die ganze Diagonale überwachte. Leider drohte sein Gegner die g-Linie mit starkem Königsangriff zu öffnen. Nach reiflicher Überlegung nahm Stefan das Angebot an.

Henri Rückert hatte mit seinem Gegner etwas Pech. Nach Wertungszahl war es der stärkste Spieler der Breloher, aber nur an Brett 6 gesetzt. Henri hatte trotzdem nach der Spanischen Eröffnung mit Schwarz eine sehr gute Stellung erreicht. Im Mittelspiel machten sich dann aber doch das Können und die Erfahrung seines Gegners bemerkbar. Bei einem Aufbruch des Zentrums drohte ein Figurenverlust, den Henri gerade noch vermeiden konnte, musste aber die Qualität geben. Später war die Stellung nicht mehr zu halten.

An Brett 1 hatte Bernd Skalmowski durch einen starken Zwischenzug mit vorübergehendem Bauernopfer einen Mehrbauern ergattert. Er spielte danach aber etwas arglos und sein Gegner konnte mit den Türmen, die Damen waren zwischenzeitlich getauscht worden, die beiden offenen Linien besetzen. Dann war er etwas zu gierig und nahm noch zwei Bauern, was sein Gegner zu einem gefährlichen Angriff nutzte, Bernd blieb nichts übrig als sich mit dreifacher Stellungswiederholung zu retten.

Auch Torsten Damm an Brett 8 bekam in seiner Königsindischen Verteidigung schon sehr bald ein Remisangebot seines Gegners, das er zunächst nicht annahm, nach einigen weiteren Zügen sah er aber auch keinen Gewinnweg mehr und die beiden einigten sich auf Remis.

Als nächstes endete die Partie von Rafael Krain an Brett 7. Sein Gegner hatte sehr unangenehm einen Springer auf d3 platzieren können. Rafael blieb nichts anderes übrig als für diesen Springer das Läuferpaar zu opfern, aber dann stand auf d3 nicht minder unangenehm ein Läufer. Anscheinend hat er seinem Gegner aber dann doch ausreichend Probleme bereitet, dass der noch vor der Zeitkontrolle die Bedenkzeit überschritt.

Thomas Kebsch spielte mit den weißen Steinen an Brett 3. Thomas versuchte mit seinen Türmen im Zentrum einen Bauerndurchbruch. Der Plan seines Gegners stellte sich als erfolgreicher heraus, der Angriff am Königsflügel bekam. Durch ein Scheinopfer auf h2 sprengte er dann die Königsstellung vollends und Thomas blieb nur die Aufgabe.

An Brett 2 war nun noch Burkhard Drewes am Spiel. Das abgelehnte Damengambit endete in einem Endspiel mit einem Mehrbauern für ihn. Es waren aber noch jeweils Dame, Turm und eine Lichtfigur auf dem Brett. Der Mehrbauer war nicht zu verwerten und die beiden einigten sich auf remis.

Mit diesem Endergebnis von 3:5 konnten wir wieder keinen Mannschaftspunkt holen und sind damit natürlich weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

Bernd Skalmowski

SFB-Jugendvereinsmeisterschaft 2020

Turniermodus:

Es wird ein Rundenturnier gespielt; das heißt, es spielt jeder einmal gegen jeden. Die
Turnierrangfolge ergibt sich folgendermaßen:

1. Anzahl der erzielten Punkte
2. Sonneborn-Berger-Wertung
3. Direkter Vergleich

Turniermodus:

Die Bedenkzeit für jeden Spieler beträgt ½ Stunde. Es gelten die üblichen FIDE-Turnierschachregeln mit Notationspflicht bis 5 Minuten vor Zeitkontrolle.

Terminplan:

Die Partien beginnen am ausgeschriebenen Spieltag um jeweils spätestens 18:30 Uhr. Wir beginnen mit der 1. Runde am 14.02.20. Auf der Vereinshomepage ist der vorläufige Terminplan zu sehen. Die Termine sind bislang aber noch unverbindlich, weil wir erst die genaue Teilnehmerzahl wissen müssen.

Anmeldung:

Die Auslosung der Paarungen findet am Freitag, den 07. Februar 2020 während des
Jugendtrainings statt. Dies ist zugleich der letztmögliche Termin, um sich persönlich
anzumelden. Wer zur Auslosung nicht persönlich erscheint, hat die Möglichkeit, sich vorab bei mir anzumelden, entweder persönlich, telefonisch unter 0160-97435793 oder per E-Mail an: bernd.skalmowski@freenet.de

Sonstiges:

Die endgültigen Termine werden dann in der Woche nach dem 07. Februar festgelegt. Wer an einem Termin nicht kann, muss das dem Turnierleiter und seinem Gegner bekannt geben und es ist möglichst sofort ein Ausweichtermin zu vereinbaren. Unentschuldigtes Nichterscheinen hat den Verlust der Partie zur Folge.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Bernd Skalmowski

Jugendvereinsmeisterschaft 2020

Paarungen der 1. Runde am 14. Februar 2020
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
Prolingheuer, Lone () ()
Tants, Elias () Hofer, Simon () 0-1
Stab, Tabea () Unnasch, Cedric () 0-1
Paarungen der 2. Runde am 6. März 2020
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
(0) Unnasch, Cedric (1)
Hofer, Simon (1) Stab, Tabea (0) 1-0
Prolingheuer, Lone (0) Tants, Elias (0) 0-1
Paarungen der 3. Runde am 27. März 2020
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
Tants, Elias (1) (0)
Stab, Tabea (0) Prolingheuer, Lone (0)
Unnasch, Cedric (1) Hofer, Simon (2)
Paarungen der 4. Runde am 24. April 2020
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
(0) Hofer, Simon (2)
Prolingheuer, Lone (0) Unnasch, Cedric (1)
Tants, Elias (1) Stab, Tabea (0)
Paarungen der 5. Runde am 29. Mai 2020
Teilnehmer Punkte Teilnehmer Punkte Ergebnis
Stab, Tabea (0) (0)
Unnasch, Cedric (1) Tants, Elias (1)
Hofer, Simon (2) Prolingheuer, Lone (0)

Tabelle 2020

Rangliste: Stand nach der 2. Runde
Rang Teilnehmer Verein/Ort G S R V Punkte SoBerg Siege
1. Hofer, Simon 2 2 0 0 2.0 1.00 2
2. Tants, Elias 2 1 0 1 1.0 0.00 1
2. Unnasch, Cedric 1 1 0 0 1.0 0.00 1
4. Prolingheuer, Lone 1 0 0 1 0.0 0.00 0
4. Stab, Tabea 2 0 0 2 0.0 0.00 0

Bernd Skalmowski verteidigt Titel

Das neue Jahr startete wie gewohnt mit unserem Schnellschachturnier. Dabei konnte Bernd Skalmowski seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Mit 6,5 Punkten aus sieben Spielen kam er erneut auf den ersten Platz. Zweiter wurde knapp dahinter Ralf Schöngart mit 6 Punkten, Dritter wurde Stefan Klein mit 4 Punkten. Hier die Abschlusstabelle und die Ergebnisse aus allen sieben Runden.