Ausschreibung SFB-Pokalturnier 2018

Unser Pokalturnier beginnt in diesem Jahr schon am 31. August. Die Dauer des  Turniers ist offen und hängt von der Teilnehmerzahl ab. Hier die Regeln:

Turniermodus

Gespielt wird im KO-System. Wer gewinnt, wird in der nächsten Runde wieder gegen einen Sieger gelost. Der zuerst gezogene Spieler erhält die weißen Figuren.

Wir beginnen am 31. August mit einer Ausgleichsrunde. Die nächste Runde wird am Freitag der darauf folgenden Woche gespielt und dann weiter im  Abstand von drei Wochen.

Bei unentschiedenem Ausgang einer Partie wird eine Schnellpartie mit 15 Minuten Bedenkzeit und vertauschten Farben gespielt. Endet auch diese Partie unentschieden, wird die Entscheidung durch Blitzpartien herbeigeführt. Dabei hat der Spieler, der ursprünglich weiß hatte, in der 1. Blitzpartie wieder weiß.

Bei ausreichender Teilnehmerzahl nehmen die ausgeschiedenen Spieler am B-Pokal teil. Der B-Pokal wird im Schweizer System gespielt und endet mit dem Endspiel des A-Pokals. Die bis zum Eintritt in den B-Pokal erzielten Punkte werden angerechnet. Der Sieger des B-Pokals ist der Drittplatzierte des Pokalturniers. Bei Punktgleichheit gilt die Buchholz-Wertung.

Auslosung:

Die Runden werden unmittelbar vor Spielbeginn offen ausgelost.

Bedenkzeit:

Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für die ersten 40 Züge, danach 15 Minuten für den Rest der Partie. Bis 5 Minuten vor Zeitüberschreitung besteht Notationspflicht.

Anmeldung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereinsmitglieder der Schachfreunde Buxtehude. Anmeldungen werden bis zum ersten Spieltag am 31. August persönlich im Spiellokal entgegengenommen, Meldeschluss ist um 20.00 Uhr. Ich bitte darum, sich möglichst schon frühzeitig anzumelden, entweder telefonisch unter 04163 / 6585 oder per E-Mai an: bernd.skalmowski@freenet.de

Mit der Anmeldung werden die Turnierregeln ausdrücklich anerkannt. Der Turnierleiter ist Schiedsrichter und entscheidet in Streitfällen endgültig. Die Anrufung weiterer Instanzen (z. B. des Vereinsvorstands) wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Bernd Skalmowski